Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Gepunktete Wurzelmundqualle - Australisk vitprickig manet

Gepunktete WurzelmundqualleDie Gepunktete Wurzelmundqualle (Phyllorhiza punctata) hat einen rosa-bläulichen Schirm, der mit schneeflockenähnlichen und lichtbrechenden Punkten bedeckt ist. Die zur Familie der Schirmquallen gehörenden, fast durchsichtigen Lebewesen sehen aus wie schwebende Fliegenpilze. Die weichen Glibbertiere bestehen zu über 95 Prozent aus Wasser und treiben mit der Strömung.

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der gepunkteten Wurzelmundqualle ist der Pazifische- und Indische Ozean. Sie ist aber mit dem Ballastwasser auf Schiffen zu anderen Teilen in der Welt verschleppt worden. Je wärmer das Wasser ist, desto stärker vermehren sie sich. 

An den acht Mundröhrenarmen befinden sich Nesselzellen, mit denen die Quallen Plankton aus dem Meer filtrieren. Zusätzlich befinden sich auf ihren Quallenschirmen kleine Algen (Zooxanthellen), die mit den Quallen in Symbiose leben. Durch das Sonnenlicht betreiben die Pflanzen Photosynthese. Von dem dabei entstehenden Zucker ernähren sich die Quallen. Das Nesselgift der Gepunkteten Wurzelmundqualle ist nur schwach und für den Menschen harmlos. Allerdings betäubt sie mit ihrem Gift ihre kleine Beute.

Die Gepunktete Wurzelmundqualle hat eine Lebenserwartung von ca. 12 bis 18 Monaten. Zum Lebensende hin werden die Tiere kleiner und lösen sich dann fast im Wasser auf.

Die Gepunktete Wurzelmundqualle ist der stille Star im Haus der Tausend Fische des Duisburger Zoos.

Die schwedische Tierwelt | Ohrenqualle

 

 

Sitemap