Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Schwedische Straßennamen

Ein Straßenname bezeichnet den Namen, den eine Straße zur Differenzierung von anderen Straßen trägt. Im Jahr 1932 wurde von einer Kommission vorgeschlagen, dass die "offizielle Liste der Stadtteile, Straßen und öffentlichen Plätze" überarbeitet wird. Die Veränderungen beinhalteten unter anderem:

  • Alle Wörter in Zwei- oder Mehrwortnamen werden mit einem großen Anfangsbuchstaben geschrieben (z.B. Östra Villavägen).

  • Bestimmende Artikel von Namen die auf -gränden enden werden abgeschafft (Ölsjögränden wird Ölsjögränd).

  • Der Buchstabe "e" entfällt bei den Straßennamen-Präfixen, die auf –are enden (Borgmästaregatan wird Borgmästargatan).

  • Bestimmende Artikel von Namen mit –planen werden abgeschafft. (Österboplanen wird Österboplan).

UtflyktsvägenDie Straßennamenschilder in Stockholm sind einheitlich weiß mit schwarzem Text. Der Straßenname steht oben und unter einer horizontalen Linie stehen die Hausnummern in großer Schrift und der Name des Viertels in kleinerer Schrift. Die Schreibweise ist immer mit großen Anfangsbuchstaben des Straßennamens auch wenn der Name aus mehreren Wörtern besteht. In ähnlicher Weise wird der Name des Viertels geschrieben mit Ausnahme der Abkürzung des Wortes "kvarter", die immer klein geschrieben wird (z.B. kv. Ugglan Större).

In Huddinge haben Straßenschilder das gleiche Aussehen wie in Stockholm, jedoch fehlt die Angabe des Viertels. In Visby sind die Straßennamenschilder innerhalb der Stadtmauern weiß mit schwarzer Schrift in Frakturstil, um mit den alten Gebäuden zu harmonisieren. In Uppsala haben die Straßennamenschilder das klassische Design mit weißem Text auf blauem Grund. Die Schilder sind oftmals emailliert und beinhalten auch den Namen des Viertels.

Die Einteilung der Blocks bzw. Viertel in Stockholm geht auf die ersten Stadtplanungen in den 1650er Jahren zurück. Während dieser Zeit wurde ein rechteckiges Raster von Straßen und Vierteln in der Stadt angelegt. Die Initiative ging auf Clas Larsson Fleming zurück. Die Blocknamen (kvartersbeteckningar) werden in der heutigen Zeit als Suchbegriff in den Gebäude- und Wohnungsregistern verwendet. Der Großraum Stockholm ist in mehr als 6500 Blöcke eingeteilt.

  • Die fünf längsten Straßen in Metern sind Valhallavägen 3.532 Meter, Ringvägen 2.877 Meter, Karlavägen 2.840 Meter, Sveavägen 2.667 Meter und Söder Mälarstrand 2.596 Meter.

  • Der häufigste Straßenname in Schweden ist Stationsgatan, diesen Straßennamen gibt es in fast jeder Stadt, gefolgt von Ringvägen, Storgatan, Skolgatan, Järnvägsgatan und Skogsvägen.

  • Die Straße Flatruetvägen im nordwestlichen Härjedalen ist mit 975 m die höchstgelegene Passstraße in Schweden.

  • Die teuersten Straßen Schwedens liegen auf Östermalm in Stockholm. Die teuerste ist Strandvägen, wo eine Wohnung mit fünf Zimmern im Jahr 2014 durchschnittlich 20 Millionen Kronen kostete. Die nächst teuersten Straßen sind Villagatan, Uggelviksgatan und Nybrogatan.

  • Von den knapp 2400 Straßen mit Personennamen sind etwa 2060 männlich und 330 weiblich. Die Straßen mit weiblichen Namen stellen damit 14 Prozent der Gesamtzahl der Straßen mit persönlichen Namen. Gemeinden mit mehr weiblichen Personennamen auf den Straßenschildern als männliche kann man an fünf Fingern abzählen. Es sind Södertälje, Sävjö, Uppvidinge, Emmaboda und Överkalix. Bei mehreren der Gemeinden kommt dieses dadurch, dass es nur sehr wenige Straßen mit Personennamen gibt. Die Ausnahme im Land ist Södertälje mit mehr als zehn Straßen mit weiblichen Namen, fast dreimal mehr als die mit einem männlichen Namen. Die Straßen mit Männernamen sind auch im Durchschnitt länger. Die durchschnittliche Länge der Straßen mit Männernamen liegt (2014) bei ca. 450 Meter, während die Straßen mit Frauennamen durchschnittlich 380 Meter lang sind.

  • Lustige Straßennamen sind: Snorrevägen in Uppsala, Fullerövägen in Uppsala, Kom Snart Igen in Kalmar.

  • Schwedens längste Straßennamen mit 29 Buchstaben sind: Björnsnäs Trädgårdsmästarvilla, Edenberga Gamlatelegrafstation, Fjellskäfte Trädgårdsmästarbos, Gåvetorp Trädgårdsmästarbostad, Holmboda Trädgårdsmästarbostad, Lindenäs Trädgårdsmästarbostad, Mauritzberg Vaktmästarbostaden und Näshult Pensionärslägenheterna.

Hier sind rund 176.000 schwedische Straßennamen nach Alphabet sortiert:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z   Å   Ä   Ö

 

 

Sitemap