Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - Februar 2015

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

 

Vattenfall wendet sich von Wellenkraftwerk ab

Die Wasserkraft ist eine der ältesten Energiequellen der Menschheit. Heutzutage produzieren Wasserkraftwerke in der ganzen Welt rund ein Fünftel des gesamten Strombedarfs. Die Wellenenergie gehört allerdings zu den bis jetzt kaum genutzten alternativen Energiequellen. Dabei könnte mit der Wellenenergie der Meeresoberflächen allein in Europa ca. 2.000 Terawattstunden Strom erzeugt werden. Der Vorteil dieser erneuerbaren Stromproduktion ist, dass es keine Abfälle gibt und die Natur kaum beeinflusst.

Schwedens staatlicher Energieriese Vattenfall erforscht seit 2004 gemeinsam mit der Universität Uppsala die Wellenkraft-Technologie. Seit 2009 experimentiert Vattenfall mit dem Aufbau von zwei Wellenkraftwerken bei den Shetlandinseln. Großbritannien unterstützte die Erforschung der Wellenkraft mit Subventionen und Förderprogrammen. Das Investitionsvolumen für die beiden Projekte liegt im zweistelligen Euro-Millionenbereich.

Der Nachteil der Wellenkraftwerke liegt heute bei den noch zu hohen Kosten der Investitionen und dem Problem, den Strom an Land zu transportieren. Außerdem sind die Anlagen bei Stürmen extremen Kräften ausgesetzt und müssen anständig verankert werden. Vattenfall gab jetzt bekannt, dass der Konzern die Nutzung der Wellenkraft aufgibt. "Damit die Wellenkraftwerke mit der Windkraft konkurrieren kann muss diese Technik noch weiter entwickelt werden", so der Unternehmenssprecher.

 20.02.2015

Neue schwedische Banknoten und Münzen

Die schwedische Riksbank stellte heute die neue Banknotenserie und Münzen vor, die 2015 und 2016 in Umlauf gebracht werden. Die neuen Geldscheine sind etwas kleiner und noch schwerer zu fälschen. Die neuen Münzen wiegen nur noch halb so viel, wie die aktuellen. Darüber hinaus sind sie völlig nickelfrei. Sie haben bis auf die 10-Kronen Münze einen rundweg neues Design und es gibt in Zukunft auch 2-Kronen Münzen und 200-Kronen Scheine.

Neue GeldscheineDie Banknoten zeigen eine spannende Kulturreise mit den Motiven von prominentesten Persönlichkeiten aus Schwedens Kultur in den 1900er Jahren. Auf der Vorderseite ist Astrid Lindgren auf dem 20-Kronen Schein, der Troubadour Evert Taube auf dem 50-Kronen Schein, Schauspielerin Greta Garbo auf dem 100-Kronen Schein, Regisseur Ingmar Bergman auf dem 200-Kronen Schein, Opernsängerin Birgit Nilsson auf dem 500-Kronen Schein und Dag Hammarsköld, der Generalsekretär der Vereinten Nationen 1953-1961 auf dem neuen 1000-Kronen Geldschein abgebildet. Auf der Rückseite sind Natur- und Umweltthemen zu sehen. Die neuen Münzen haben König Carl XVI Gustav als Motiv.

Die neuen 20, 50, 200- und 1000-Kronen-Banknoten werden am 1. Oktober 2015 gesetzliche Zahlungsmittel. Die 100- und 500-Kronen-Banknoten sowie die neuen Münzen kommen erst im Oktober 2016 in Umlauf.

 Bildquelle: Sveriges Riksbank 16.02.2015

Zlatan Ibrahimovic zeigt sein neuestes Tattoo

Der Körper des schwedischen Fußballstars ist inzwischen reich mit Tätowierungen der unterschiedlichsten Stilrichtungen geschmückt. Seinen Oberkörper und seine Arme zieren u. a. Spielkarten, buddhistische Figuren mysteriöse Symbole, ein japanischer Drachen, die Geburtsdaten seiner Familie, die Namen seiner Söhne, seine Marke "Ibrakadabra" und der Text "Only God Can Judge Me" (Nur Gott kann mich beurteilen).

Auf seinem rechten Oberarm trägt er eine Transliteration seines Nachnamens auf Arabisch: هيموفيج (ibraaheemoofeedj). Da das arabische Alphabet für seinen Namen nicht alle richtigen Buchstaben enthält, hat der Tätowierer Zeichen ausgewählt, die der Aussprache so nah wie möglich sind. Für das "v", das im arabischen Alphabet nicht existiert, nahm er ein "f".

Auf Twitter veröffentlichte der Stürmer jetzt ein Bild mit seinem neuesten Tattoo. Von der linken Schulter gegen die Unterseite des Halses und des Rachens ist der Name "Abdullah" verewigt. Was diese Tätowierung wirklich bedeutet, verrät der 33-Jährige jedoch nicht.

 14.02.2015

Zlatan Ibrahimovic im Wachsfigurenkabinett von Paris verewigt

Der schwedische Stürmer, Zlatan Ibrahimovic, wurde als zweiter nicht-französischer Fußballspieler im berühmten Wachsfigurenkabinett von Paris "Musee Grevin" verewigt. Seit dem 10. Februar können Besucher die täuschend echte Nachbildung im PSG-Trikot sehen. Der 33-jährige Stürmer führte PSG in den letzten beiden Jahren zum Gewinn der Ligue 1. Es dauerte rund drei Monate, um die Figur herzustellen. Dabei wurden hunderte von Daten des Promis genommen und über 2000 Fotos geschossen. Die Herstellungskosten der Wachsfigur betrugen rund 200.000 Euro.

 12.02.2015

Schweden ist einer von Europas Schwergewichten

Schweden hat neben Deutschland und Großbritannien den größten Einfluss bei der Außenpolitik in Europa. Laut der "Denkfabrik" der European Council on Foreign Relations (ECFR) war Schweden eines der einflussreichsten Länder in der Europäischen Union im Jahr 2014. Die Rangliste von der Europäischen Gesellschaft für Auswärtige Politik zeigt, dass Deutschland die meisten außenpolitischen Ideen in der EU eingebracht hat, gefolgt von Schweden und Großbritannien. Der ECFR erstellt jedes Jahr eine Liste der 28 EU-Mitgliedstaaten mit einem Ranking über ihren Einfluss auf die gemeinsame Außenpolitik. Zu den jüngsten außenpolitischen Debatten Schwedens gehören der Klimawandel, der Kampf gegen den Terror und der Konflikt in der Ukraine.

 09.02.2015

Elche suchen Futter in der Stadt

Nach starken Schneefällen in Nordschwedens sind die dort lebenden Elche gezwungen aus dem Wald zu kommen, um in den Städten und Gemeinden der Region nach Futter zu suchen. In der Stadt Piteå, beispielsweise wühlen drei verschiedene Elchgruppen nach Futter. Es passiert jeden Winter, aber in diesem Jahr gibt es mehr und größere Gruppierungen von Elchen. Die Polizei forderte die Bevölkerung auf, ruhig zu bleiben und äußerte gleichzeitig Verständnis für das Unbehagen der Familien mit Kindern und Hundebesitzern. Die Tiere können aggressiv werden, wenn man ihnen zu nahe kommt. Außerdem kann es zu gefährlichen Verkehrssituation kommen. Der Winter war bis jetzt recht mild, doch die Schneestürme der letzten Tage macht es den Elchen schwierig Lebensmittel in ihren natürlichen Lebensräumen zu finden. Die schwedischen Zeitungen berichteten in dieser Woche über vier Meter hohe Schneewehen und vom Schnee begrabene Autos. In Lappland erreichte der Wind Orkanstärke mit bis zu 34 Meter pro Sekunde.

 08.02.2015

Skjeggestads bro auf der E18 kurz vor dem Zusammenbruch

Autofahrer auf der E18, ca. 60 km südlich von Oslo, bekamen einen Schock. Die südwärts führende Fahrbahn der Skjeggestads bro war stark nach unten gebogen und steht kurz vor dem Zusammenbruch. Der Verkehr über die Brücke wird umgeleitet. Große Erdmassen an einer Säule sind abgesunken. Rettungsdienste und Polizei stellten fest, dass es einen kleineren Erdrutsch unter der Brücke gab. Es ist noch unklar, warum es passierte, aber nach ersten Beobachtungen der Schadensstelle wurde in der Nähe der Brücke ein Bulldozer entdeckt, der das Gelände einebnete. Die 229 Meter lange Brücke wurde im Jahr 2001 eröffnet. Es gab keine Verletzten, doch die Sachschäden an dem Bauwerk sind erheblich. 

 03.02.2015

City-Maut auch für ausländische Kraftfahrzeuge

Im August 2007 führte Stockholm als erste Stadt in Schweden die Citymaut (Trängselskatt) ein. Die Gebühren werden für Pkw, Lkw und Busse mit einem Gewicht von unter 14 Tonnen erhoben, die montags bis freitags von 06.00 - 18.29 Uhr eine Kontrollstation passieren. Motorräder und Mopeds sind von der Staugebühr ausgenommen. An Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und an Werktagen, die vor einem Feiertag liegen, sowie im Monat Juli werden keine Gebühren erhoben. Die Gebühren liegen z. Zt. zwischen 9 und 22 Kronen, je nach Tageszeit. Der Höchstbetrag pro Tag und Fahrzeug beträgt 60 Kronen. Am 1. Januar 2013 wurde auch in Göteborg eine Citymaut nach Stockholmer Vorbild eingeführt.

Bislang waren ausländische Kraftfahrzeuge von der schwedischen "Trängselskatt" befreit. Seit dem 1. Januar 2015 gelten die Mautgebühren sowohl für in Schweden als auch für im Ausland registrierte Fahrzeuge.

Trängelseskatt

Das Bezahlsystem der City-Maut ist vollständig automatisiert. Beim Passieren einer Kontrollstation im Innenstadtbereich wird das Kfz-Kennzeichen der passierenden Autos von einer Kamera fotografiert. Der Fahrzeughalter erhält dann am Ende des folgenden Monats vom Zentralamt für Transport die Rechnung per Post zugeschickt. Damit auch im Ausland registrierte Autos erreicht werden, arbeitet das Zentralamt für Transport mit dem Unternehmen ParkTrade Europe AB zusammen. Falls die Rechnung nicht fristgerecht bezahlt wird, wird eine Zusatzgebühr von 500 Kronen in Rechnung gestellt. Nach Ablauf der zweiten Mahnung wird die schwedische Gerichtsvollzugsbehörde (Kronofogden) eingeschaltet. Unbezahlte Schulden von mehr als 5000 Kronen führen außerdem zu einem Fahrverbot in Schweden.

 02.02.2015

Millennium-Trilogie wird fortgesetzt

Am 9. November 2004 starb der schwedische Autor Stieg Larsson an den Folgen eines Herzinfarkts. Mit seinen Romanen "Män som hatar kvinnor" (Verblendung), "Flickan som lekte med elden" (Verdammnis) und "Luftslottet som sprängdes" (Vergebung) zog er Millionen begeisterte Leser in seinen Bann. Vor seinem Tod hatte Stieg Larsson Berichten zufolge an einem vierten Teil gearbeitet und Pläne noch mindestens weitere sieben Romane zu schreiben. Laut dem schwedischen Norstedts-Verlag sollen seine Geschichten weiterleben und finden schon bald eine Fortsetzung. Der schwedische Schriftsteller David Lagercrantz soll die berühmte "Millenium"-Trilogie in Larssons Schreibstil fortführen. Der vierte Band (Titel noch unbekannt) erscheint im August 2015. Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist verdienen es, weiterzuleben, sagte Lagercrantz letztes Jahr der Zeitung "Expressen".

David Lagercrantz wurde am 4. September 1962 in Solna geboren. Der schwedische Journalist und Autor gehört zur Adelsfamilie Lagercrantz. Außer diversen Sachbüchern und Romanen schrieb er 2011 die Biografie des schwedischen Fußballstars "Jag är Zlatan Ibrahimović". 

 01.02.2015

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap