Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - Oktober 2014

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 

 

Schweden senkt Leitzins auf null Prozent

Die schwedische Notenbank hat heute wegen der niedrigen Inflation den Leitzins von einem Viertel auf null Prozent gesenkt. Nach Ansicht der Währungshüter muss der Leitzins auf diesem niedrigen Niveau bleiben, bis die Inflation in Schweden deutlich ansteigt. Damit rechnet die Notenbank nicht vor Mitte 2016. Nach Bekanntgabe der Zinssenkung geriet die schwedische Krone deutlich unter Druck und fiel auf den tiefsten Stand seit vier Jahren.

 29.10.2014

Saab liefert Jagdflugzeuge nach Brasilien

Der Rüstungskonzern Saab und Brasilien haben jetzt eine Vereinbarung unterzeichnet, dass Saab 36 Gripen NG Flugzeuge für die brasilianische Luftstreitkräfte produzieren soll. Der Auftragswert beträgt 39,3 Milliarden Kronen. Um die Transaktion abzuschließen, benötigt Saab noch die notwendige Ausfuhrgenehmigung der schwedischen Regierung. Das Unternehmen prognostiziert, dass alle Bedingungen dafür in der ersten Hälfte 2015 erfüllt sein werden. Die Lieferung der Gripen NG wird stufenweise in den Jahren 2019 bis 2024 erfolgen. Vor kurzem hatte auch Argentinien Interesse am Kauf des Gripen angekündigt.

 27.10.2014

Systembolaget stoppt den Verkauf der Spirituose Fireball

Systembolaget rät seinen Kunden, die beliebte Spirituose Fireball nicht zu trinken, da es zu hohe Konzentrationen des giftigen Stoffes Propylenglykol enthält. Den Verkauf der Spirituose hat Systembolaget gestern in allen Shops gestoppt. Fireball ist ein mit Zimt aromatisierter Whiskylikör, der in den USA hergestellt wird. Wer am Montag die Flasche wieder zurückbringt bekommt sein Geld zurück. Dies gilt auch dann, wenn die Flasche schon geöffnet ist.
Propylenglykol ist ein Lösungsmittel, das in vielen Anwendungsgebieten, insbesondere in Arzneimitteln, Shampoos und anderen Lebensmitteln enthalten ist. Studien haben gezeigt, dass diese sirupartige, farblose Flüssigkeit schädlich sein kann, wenn sie in zu hoher Dosis eingenommen wird - aber es fraglich, wie giftig die Substanz wirklich ist. In den USA liegt der Grenzwert von Propylenglykol bei 5 Gramm pro Kilogramm Lebensmittel, während in Europa nur 0,1 Gramm pro Kilogramm erlaubt sind.

 26.10.2014

Prinz Carl Philip und Sofia Hellqvist heiraten am 13. Juni 2015

Der schwedische Hof gab heute bekannt, dass die Hochzeit von Prinz Carl Philip und Sofia Hellqvist am 13. Juni 2015 stattfinden wird. "Wir freuen uns auf eine Hochzeit im Sommer, wenn es in Schweden sehr schön ist. Es ist ein großer Tag für uns und wir sind sehr glücklich", sagten die angehende Braut und der Bräutigam in einer Pressemitteilung.
Die Trauung findet in der Schlosskirche am Königlichen Schloss von Stockholm statt und Håkan Pettersson, Stabschef und Generalmajor, wird der Hochzeitsplaner. Pettersson war auch Koordinator bei der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel im Jahr 2010 und Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill's Hochzeit im Jahr 2013. Es wird eine große Hochzeit werden, aber nicht so riesig, sagte Pettersson. Die Verlobung zwischen Carl Philip und Sofia wurde im Juni diesen Jahres veröffentlicht.
Der Juni scheint ein Lieblingsmonat der königlichen Familie zu sein. Madeleine und Chris heirateten am 8. Juni 2013 und die Hochzeit von Victoria und Daniel war am 19. Juni 2010 - das gleiche Datum wie die Hochzeit von König Carl Gustaf und Königin Silvia im Jahr 1976.

 23.10.2014

Staatliche Museen wieder kostenlos

Alice Bah Kuhnke gab heute in ihrer ersten Pressekonferenz als Kulturministerin bekannt, dass ab Frühjahr 2015 der Eintritt in staatlichen Museen wieder kostenlos sein wird. Die Einführung des freien Eintritts ist einer der wichtigsten Schritte, um die Türen zu unserem gemeinsamen Kulturerbe für die breite Nasse offen zu halten, sagt Alice Bah Kuhnke in einer Pressemitteilung. Die rot-grüne Regierung will im kommenden Haushaltsentwurf 80 Millionen Kronen für das Vorhaben einplanen. Auch wenn die Staatsfinanzen angespannt sind, ist dies immer noch eine Priorität, die wir den Wählern versprochen haben, sagte Finanzministerin Magdalena Andersson. Die Eintrittsgebühren in staatlichen Museen wurden im Jahr 2005 von der Regierung Persson abgeschafft und 2007 von der bürgerlichen Vorgängerregierung wieder eingeführt. Es wurde allerdings nicht darüber gesprochen, dass die Museen dann mehr öffentliche Mittel zur Finanziereng ihrer Tätigkeit brauchten.
Die meisten staatlichen Museen wie z. B. das Armee-Museum, das Ethnographische Museum, das Luftwaffen Museum, das Historische Museum, die Königliche Rüstkammer, das Marinemuseum, das Museum für zeitgenössische Kunst, das Nationalmuseum, das Naturhistorische Museum, das Maritime Museum, das Nationalmuseum und das Nationale Zentrum für Architektur und Design befinden sich in Stockholm. Das bekannte Wasa-Museum wird allerdings weiterhin kostenpflichtig sein.

 17.10.2014

Borg schreibt einen Bericht über die finnische Wirtschaft

Der ehemalige Finanzminister Anders Borg (M) bekommt eine neue, prestigeträchtige Aufgabe. Borg wird einen Bericht über die Wirtschaftspolitik Finnlands, so der finnische Ministerpräsidenten auf seiner Website. Borg soll zugestimmt haben, den Bericht ohne Bezahlung zu schreiben. Er hatte auch vorher schon gute Beziehungen zu Finnland. Der Bericht soll bis Frühjahr 2015 zu den Regierungsverhandlungen verfügbar sein. Es ist bekannt, dass die finnische Finanzwirtschaft gerade in der Krise steckt. Laut dem finnischen Präsidenten muss man manchmal die Dinge aus der Ferne sehen, um die Probleme entdecken. Schweden ist ein schönes Beispiel für verantwortungsvolles Management mit steigender Wachstumsrate der Wirtschaft in der Zeit der bürgerlichen Koalition. Die Financial Times wählte Anders Borg im Jahr 2011 zu Europas bestem Finanzminister.

 14.10.2014

Protest gegen fremdenfeindliche Wurst

"Zigenarwurst" muss aus dem Speisemenü entfernt werden - oder zumindest umbenannt. Das fordert die Organisation Unga Romer (Junge Roma). Viele Imbissstuben benutzen das Wort "Zigeuner" im Namen eines ihrer Gerichte, schreibt P4 Stockholm. Es gibt eine große Unwissenheit darüber, was das Wort bedeutet. Es ist ein Schimpfwort, es ist erniedrigend. Sobald die Roma das Wort hören werden sie daran erinnert, dass sie weniger wert sind, sagt der Verbandspräsident Emir Selimi. Das Wort "Zigeuner" kommt aus dem Griechischen und bedeutet Fremder. Vor kurzem kam das Wort unter Beschuss, nachdem ein Restaurant "Zigeunersuppe" mit "gestohlen Zutaten" auf der Speisekarte anbot. 

 13.10.2014

Reinfeldt plant ein Buch über seine politischen Leistungen

Fredrik Reinfeldt macht es wie sein Vorgänger, Göran Persson, und schreibt ein Buch über seine politischen Leistungen. Er will alles in einer gut gestalteten Form zusammenzufassen, sagte er. Die heutige Debatte im Parlament war die letzte des scheidenden Parteichefs Fredrik Reinfeldt. Bereits am Wahlabend kündigte er seinen Rücktritt an. Sein Nachfolger soll auf einer außerordentlichen Parteiversammlung am 7. März gewählt werden. Nach der heutigen Debatte offenbarte er, dass es eines seiner ersten Arbeiten sein wird, ein Buch über seine 25 Jahre in der schwedischen Politik zu schreiben. So habe sein Vorgänger, Göran Persson (S), nachdem er als Ministerpräsident zurückgetreten ist, es auch getan.

Während der Debatte dankten ihm heute die anderen Parteiführer aller Parteien und überreichten ihm Geschenke. Es war unter anderem ein Topf, Musical-Tickets und ein Werkzeuggürtel.

Während seiner zweiten Amtszeit hatte der damaligen Ministerpräsidenten viel Aufmerksamkeit, als er zum Ausdruck brachte, die Notwendigkeit zu prüfen, ob das schwedische Volk bis zum 75 Lebensjahr arbeiten soll.

 08.10.2014

Einkommenssteuer wird erhöht

Ab nächstes Jahr soll in Schweden die Einkommensteuer für alle erhöht werden, die über 50.000 Kronen verdienen, sagte die neue Finanzministerin Magdalena Andersson. Bei Monatslöhnen über 123.000 Kronen verschwinden die Einkommenssteuervorteile vollständig, den die konservative Regierung einführte.

Die beiden Regierungsparteien haben verschiedene Vorschläge, ab welcher Höhe die Einkommensteuer angehoben werden soll. Die Grüne Partei befürwortete in ihrer Wahlkampagne eine Grenze von 40.000 Kronen pro Monat, während die Sozialdemokraten für eine Einkommensgrenze von 60.000 Kronen aussprachen. Da beide Parteien nicht über eine Mehrheit verfügen hat man einen Kompromiss gemacht und sich auf 50.000 Kronen geeinigt.

Zur gleichen Zeit will die neue Regierung die Steuern für Rentner reduzieren. Bis zu einem jährlichen Einkommen von bis zu 120.000 Kronen soll es keine Steuerdifferenz mehr zwischen einem Rentner und Arbeitnehmer geben. Der stellvertretende Finanzminister Per Bo (MP) ist nach der Einigung mit den Sozialdemokraten zufrieden. Das Wichtigste ist, dass wir genügend Mittel für wichtige Reformen bekommen, sagte er zu Radio Schweden.

Die Vereinbarung zwischen den Parteien in der Regierung enthalten auch Änderungen bei Umweltsteuern. Es wird die Steuer auf Pestizide, Abfall und erhöhte Steuer auf Atomstrom geben - aber keine Steuererhöhung auf Benzin.

Es wird auch eine Erhöhung der Tabaksteuer um rund 12 Prozent geben. Der Preis für eine Packung Zigaretten soll um knapp 2,50 SEK und ein Dose Snus um etwas mehr als zwei Kronen steigen. Die Steuerreform wird dem schwedischen Staat fast 19 Milliarden Kronen Mehreinnahmen bringen.

 07.10.2014

Neues schwedisches Parlament vorgestellt

Die Schweden haben für einen Regierungswechsel gestimmt und die neue Regierung aus Sozialdemokraten und Grünen ist bereit, diese Aufgabe zu übernehmen, sagte der 57-jährige Stefan Löfven gestern bei seiner Regierungserklärung in Stockholm. Schwedens neuer Ministerpräsident Stefan Löfven stellte sein neues Kabinetts vor. Jeweils zwölf Männer und Frauen gehören dem Kabinett an. Die neue Regierung bestehend aus 18 Sozialdemokraten und sechs von der Umweltpartei werden das Land bis zum Jahr 2018 führen. Unter den Ministern sind vier bereits in der Regierung gewesen.

Wenig überraschend war die Ankündigung, dass die 60 Jahre alte Sozialdemokratin und frühere EU-Kommissarin Veteranin Margot Wallström neue Außenministerin wird. Löfvens Stellvertreterin und künftige Klima- und Umweltministerin wird die Grüne Åsa Romson. Das Finanzressort übernimmt die Sozialdemokratin Magdalena Andersson. Verteidigungsminister wird Peter Hultqvist.

Um einen gemeinsamen Haushalt durchs Parlament zu bringen, benötigt rot-grüne Minderheitsregierung die Unterstützung der Linkspartei, da die beiden Parteien nach den Wahlen zusammen nur knapp 38 Prozent der Wählerstimmen erhielten.

 04.10.2014

Die Schweden sind Leckermäuler

Nach neuester Statistik isst ein Schwede im Durchschnitt 17 Kilogramm Süßigkeiten pro Jahr. Das ist absoluter Weltrekord und die doppelte Menge wie im EU-Durchschnitt. das süße Laster begann im 19. Jahrhundert, als in Schweden Zucker-Raffinerien und Zuckerstangen-Bäckereien (Polkagriskokerier) aus dem Boden schossen.

 02.10.2014

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap