Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Dalhalla

Dalarna heißt auf Deutsch "die Täler". Geradezu niederschmetternd, wie es dazu kam. Als vor 360 Millionen Jahren ein 2,5 km dicker Meteorit auf Dalarna stürzte, entstand ein 75 km großer Krater, der heutige Siljansee und die hügelige Landschaft in der Umgebung. Es war einer der größten Meteoriteneinschlag der Welt und der größte in Europa. Bei dem Einschlag auf die Erde wurde eine Energie freigesetzt, die der von 500 Atombomben entspricht. In der Kalksteingrube von Dalhalla kann man deutlich erkennen, wie sich die waagrechten Gesteinsschichten verschoben haben. Die mehrschichtigen Strukturen des Gesteins zeigen sich als farbenreiche Streifen.

Dalhalla, oder Draggängarna, wie es früher genannt wurde, ist der Name eines seit 1990 stillgelegten Kalksteinbruches 7 km nördlich von Rättvik in Dalarna. Aus purem Zufall wurde der Kalk damals so abgebaut, dass man ein vollkommen natürliches Amphitheater schuf. Vor mehr als fünfzig Jahren entstand durch harte Arbeit die Grundlage für Dalhalla. Damals konnte wohl niemand ahnen, dass damit in Rättvik eine Freilichtbühne geschaffen wurde, von der es nur wenige Vergleichbare auf der Welt geben würde. Länge, Breite und Tiefe betragen etwa 400x175x60 Meter und ergeben eine Art goldenen Schnitt. Ein natürliches Amphitheater mit einem smaragdgrün schimmernden See, über dem sich der weite Himmel der Sommernacht spannt.

Zu Pfingsten 1991 wurde Dalhalla aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Die Opernsängerin Margareta Dellefors, die schon lange nach einer Sommerbühne suchte, entdeckte diesen Platz und erfüllte sich einen Lebenstraum. Es gab nicht viele Menschen die an ihren Plan glaubten, aber Margareta, die eine Energie besaß auf die wohl jeder neidisch sein würde, konnte überzeugen und sie bekam „ihr” Freilichttheater.

Die Akustik in der Freilichtbühne mit 4000 Sitzplätzen ist großartig. Der Name Dalhalla ist eine Kombination aus den Worten Dalarna, der Name der Provinz, in der Dalhalla liegt, und Walhalla, einem bedeutenden Platz in Richard Wagners Oper „Der Ring der Nibelungen”. Nach einem Probekonzert 1993 war man sich ganz sicher und 1994 wurde die erste Vorstellung gegeben. Die offizielle Einweihung fand 1995 statt.

Jedes Jahr werden von Mai bis September Volkmusik, Jazz, Musicals, Ballette und klassische Konzerte dargeboten. Im August findet ein Opernfestival statt.

Dalhalla

Die blaugrüne Färbung des Sees entsteht durch mikroskopisch kleine Kalkpartikel im Wasser, sog. Kolloide. Deshalb beträgt die Sichttiefe auch nur einige Meter. Wenn das Tageslicht auf die Wasseroberfläche auftrifft, entsteht ein Lichtbrechungsphänomen, dass dem See seine schöne smaragdgrüne Farbe gibt.

  Kommunen  |  www.dalhalla.se

 

 

Sitemap