Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Geschichtskalender Schweden

Am 19. August gab es folgende Ereignisse in der schwedischen Geschichte:

Am 19.08.1587 wird Sigismund III. Wasa, ein Sohn des schwedischen Königs Johann III., zum polnischen König gewählt.

Am 19.08.1719 wird Norrtälje von den Russen niedergebrannt.

Am 19.08.1834 stirbt in Stockholm der erste Mensch an Kolera.

Am 19.08.1904 wird Karl Fredrik Lundin schwer verletzt, als die erste Briefbombe der Welt in seinen Händen explodiert. Die Bombe wurde von dem schwedischen Ingenieur Martin Ekenberg konstruiert.

Am 19.08.1925 wird auf Initiative von Erzbischof Nathan Söderblom ein große ökumenische Kirchenversammlung in Stockholm abgehalten, mit Kirchen aus der ganzen Welt außer der katholischen.

Am 19.08.1971 nimmt das erste kommerzielle Kernkraftwerk, Oskarshamn 1 in Simpevarp um 14:25 Uhr seinen Betrieb auf.

Am 19.08.1995 wird ein 14 jähriger Junge in Kode bei Kungälv in Bohuslän von vier Skinnheads zu Tode misshandelt.

Am 19.08.2003 beschlagnahmt der schwedische Zoll in Stockholm 700.000 Ampullen und Tabletten mit anabolen Steroiden.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten

Sitemap